blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Teilweise nicht verfügbar

Freitag, 1. Januar 2010, 13:22 | WordPress | von Theddy | Drucken Drucken

Ich bin in meiner Installation auf der Suche nach einem Plugin, das Probleme macht – darum stehen zur Zeit nicht alle Funktionen zur Verfügung. Die Plugins werden schrittweise ab- und dann wieder zugeschaltet, was zu diesen Einschränkungen führen kann. Wenn der Überprüfung abgeschlossen ist, werde ich es hier notieren.

Update: Das Plugin ist gefunden – jetzt werde ich dann versuchen rauszufinden, was das Problem ist – dann werde ich einen Fehlerbericht schreiben.

Mehr… »

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

Der erste Tag im Jahr 2010

Freitag, 1. Januar 2010, 11:56 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

So, wir sind alle im neuen Jahr angekommen. Für uns war es einmal ein sehr beschaulicher Übergang – wir waren beim Jahreswechsel zu Fuss unterwegs. Die Nacht war sehr hell (es war der zweite Vollmond im Dezember) und die Strassenbeleuchtungen von überall her machten den Wanderweg sehr gut begehbar. So lauschten wir gegen Mitternacht die Kirchenglocken, die das alte Jahr ausläuteten. Es waren nur wenige zu vernehmen, man musste die Ohren gut spitzen. Nach Mitternacht aber, nach den 12 Stundenschlägen, höre man von verschiedenen Kirchen das Einläuten des neuen Jahres – manchmal übertönt von der Knallerei der Raketen, anderem Feuerwerk und Kindergeschrei. Anschliessend machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause und wir schliefen ganz gut und mussten heute Morgen auch gar nicht so lange ausschlafen – wir sind gut erholt und können das neue Jahr nun wirklich kommen lassen. Nochmal allen: Es guets Nöjs!

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

Der letzte Tag im Jahr 2009

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 11:00 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

Der letzte Tag des Jahres 2009 ist angebrochen und das letzte „Null-Jahr“ ist schon bald Geschichte. Die Jahre kommen – die Jahre gehen – oft schneller, als man es sich denkt, manchmal auch schneller, als man sich es wünscht. Warum sind die Jahresübergänge eigentlich für viele Menschen immer etwas sehr Spezielles? Da werden sogar grosse Feuerwerke veranstaltet – das kennt man bei uns eigentlich noch nicht sehr lang – früher gab es nur einen Feuerwerk-Tag – der 1. August. Das Spezielle des Tages liegt vielleicht eben gerade darin, weil man sich dem Fluss der Zeit eher bewusst wird, als sonst das Jahr über. Wenn der Tag oder der Monat im Datum ändert, denkt man darüber wohl kaum viel nach – aber wenn die Jahreszahl ändert, dann ganz offensichtlich schon. Dann wird sehr oft auch Bilanz gezogen – was hat mir oder uns das vergangenen Jahr gebracht – an schönen und glücklichen Momenten, aber auch an schwierigen oder auch traurigen Fakten. Gerne hätte man etwas in die Zukunft geblickt – aber wir wissen ja alle, das das nicht geht – auch wenn die Horoskope und die Kartenlesen Hochkonjunktur zu haben scheinen. Wie auch immer:

Ich wünsche all meinen Leserinnen und Lesern einen guten Übergang und ein glückliches neues Jahr 2010

 

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

Fehler in Sprachdatei für WordPress II

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 12:31 | WordPress | von Theddy | Drucken Drucken

Ein weiterer Tippfehler wurde in all den letzten Versionen nie beseitigt und ist in 2.9 immer noch vorhanden:

4430
4431
4432
#: wp-content/plugins/akismet/akismet.php:1058
msgid "%1$s %2$sspam comments%3$s %4$sblocked by%5$s<br />%6$sAkismet%7$s"
msgstr "%1$s %2$sSpam Kommenares%3$s %4$sblockiert von%5$s<br />%6$sAkismet%7$s"

Das müsste richtig heissen:

4430
4431
4432
#: wp-content/plugins/akismet/akismet.php:1058
msgid "%1$s %2$sspam comments%3$s %4$sblocked by%5$s<br />%6$sAkismet%7$s"
msgstr "%1$s %2$sSpam Kommentare%3$s %4$sblockiert von%5$s<br />%6$sAkismet%7$s"

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

Fehler in der Sprachdatei für WordPress

Dienstag, 29. Dezember 2009, 21:50 | WordPress | von Theddy | Drucken Drucken

In der Sprachdatei de_DE.po resp. de_DE.mo für die WordPress gibt es auch in der aktuellen Version 2.9 verschiedene Fehler. In diesen drei folgenden Definitionen wird konfiguriert, wie Zahlen dargestellt werden. Doch statt der Werte, sind im deutschen Text nur die Variablendefinitionen wiederholt.

3578
3579
3580
3581
3582
3583
3584
3585
3586
3587
3588
#: wp-includes/locale.php:182
msgid "number_format_decimals"
msgstr "number_format_decimals"
 
#: wp-includes/locale.php:186
msgid "number_format_decimal_point"
msgstr "number_format_decimal_point"
 
#: wp-includes/locale.php:190
msgid "number_format_thousands_sep"
msgstr "number_format_thousands_sep"

Darum muss es in de_DE.po richtig heissen:

3578
3579
3580
3581
3582
3583
3584
3585
3586
3587
3588
#: wp-includes/locale.php:182
msgid "number_format_decimals"
msgstr "0"
 
#: wp-includes/locale.php:186
msgid "number_format_decimal_point"
msgstr "."
 
#: wp-includes/locale.php:190
msgid "number_format_thousands_sep"
msgstr " "

Für das Tausender-Trennzeichen ist das gerade Anführungszeichen (‚), das in der Schweiz neben dem Leerschlag gebraucht wird, leider nicht verwendbar. Setzt man es ein, macht WordPress Schwierigkeiten. Darum ist der Leerschlag die Lösung.

Wie gesagt, daneben gibt es weitere Fehler. Entweder behebt man die mit z.B. poEdit selber oder hofft auf ein Update. Versprochen sind die Korrekturen mit der WordPress Version 2.9.1.

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

Jahresendspurt

Dienstag, 29. Dezember 2009, 20:25 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

So, jetzt hat das Jahr 2009 noch gerade zwei Tag vor sich – und jetzt sollte ich wohl „alles“, das noch vor Jahresende erledigt sein sollte, auch wirklich und endlich in Angriff nehmen, sonst ist es dann definitiv zu spät. Für Zahlungen, die noch bis Ende Jahr beim Empfänger gutgeschrieben werden sollten, ist es aber nach Auskunft von Postfinance jetzt doch schon zu spät – ja nun – die Empfänger werden das Geld auch noch im nächsten Jahr von mir in annehmen, die Buchung wir halt dann etwas komplizierter. Soviel ich von der Buchhaltung noch weiss, gibt das dann eine transitorische Buchung – eine Buchung also, die noch das vorhergehende Jahr betrifft. Aber für Briefe, die das Absendedatum noch im Jahr 2009 aufweisen müssten, gibts noch ein bisschen Zeit – aber morgen Mittwoch sollten die dann auch noch zur Post. So, dann wissen wir also, was wir morgen noch zu tun haben – es geht zum Jahresendspurt.

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

Jetlag in den Ferien

Dienstag, 29. Dezember 2009, 00:29 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

Zwischen Weihnachten und Neujahr haben viele Arbeitnehmer Ferien und da unternimmt man dies und das. Manchmal schläft man am Morgen etwas länger und dieses „etwas“ wird dann öfters Tag für Tag noch etwas ausgedehnter. Die Folge davon ist dann, dass man am Abend oder besser, am späten Abend noch zu aufgekratzt ist, um „schon“ ins Bett zu gehen und so wird es immer später – mit der Folge, dass man am Morgen noch einmal „etwas“ länger im Bett bleibt – der „Jetlag“ in den Ferien ist so schnell mal aufgebaut. Schlimm wird es dann, wenn nach den freien Tagen wieder der Alltag einkehrt und man wieder zu den gewohnten Zeiten aufstehen muss. Aber soweit ist es jetzt zum Glück noch nicht – morgen früh – das heisst, heute morgen früh darf ich auch etwas länger liegen bleiben 😉

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

Neuschnee

Montag, 28. Dezember 2009, 15:11 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

Neuschnee

Neuschnee

Etwas spät für weisse Weihnachten, aber jetzt hat doch wieder Schneefall eingesetzt – die Wetterprognose war also doch verlässlich. Wenn das in dieser Stärke länger schneit, muss ich wohl nach draussen gehen und die Schneeschaufel holen und die Einfahrt räumen. Mit Salz bringt man das nicht mehr weg – wobei der Einsatz von Salz bei uns sehr selten geschieht. Das brauchen wir wirklich nur dann, wenn der Weg total vereist ist und man nicht mehr sicher zum Haus marschieren kann. Darum ist es eben auch wichtig, den gefallenen Schnee möglichst bald wegzuschaufeln. Es gibt nichts Schlimmeres, den Schnee schmelzen zu lassen – wenn die Temperaturen am Abend und in der Nacht fallen, gibt es eben diese berüchtigte Eisbahn. Das Wetterradar zeigt, dass es wohl noch etwas länger schneien wird. Machen wir uns also auf einen arbeitsreichen Nachmittag und Abend gefasst.

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

S. 8 / 99«6789102030»