blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



WordPress eklig langsam

Montag, 5. November 2007, 22:11 | WordPress | von Theddy | Drucken Drucken

Heute fällt mir auf, dass WordPress 2.3.1 so langsam geworden ist – genauer gesagt ist es die Administrator-Umgebung. Sobald man eingeloggt ist, um Änderungen in der Konfiguration zu machen (z.B. Themen ändern oder Plugins de-aktiveren) oder einen Beitrag zu schreiben, geht es hier eine Ewigkeit, bis die entsprechende Seite dargestellt wird. Ich weiss wirklich nicht, woran das liegt.

Ich habe mal alle Plugins, die ich nicht aktiviert habe, auf dem Server gelöscht. Dann habe ich alle Themen, ausser der aktiven, ebenfalls gelöscht. Dann habe ich die beiden Plugins geladen, damit WordPress nicht „nach Hause telefoniert“. Aber das hat bisher überhaupt nichts gebracht – der Seitenaufbau in der Administrations-Umgebung bleibt gähnend langsam. Der Seitenaufbau des Blogs ist aber normal – das geht nicht länger als sonst. Was ist da los?

Tags: ,  

Eventuell verwandte Beiträge:

 

Kommentare

Kommentar #1 von: Bürger-Herold
Geschrieben am: Dienstag, 6. November 2007, 1:52

Hi, schau doch mal da hinein. Ich habe es in diesem File jedoch nicht gefunden, aber dafür im File template.php in wp-admin/includes (Version 2.3.1). Ich habe es selber noch nicht ausprobiert, weil im Moment meine Verbindung an sich lahm ist. Ansonsten mal via Google nach „wordpress admin zu langsam“ suchen (ohne Gänsefüsschen). Vielleicht hilft Dir das. Und einen Gruss aus der Schweiz.

Kommentar #2 von: theddy
Geschrieben am: Dienstag, 6. November 2007, 8:17

Danke für den Hinweis – werde dem mal nachgehen. Wobei bei mir aber eben der gesamte Admin-Bereich sehr langsam läuft und nicht nur, wenn ich einen neuen Beitrag schreiben will. Bei Google war ich auch schon, nur hatte ich zum Problem noch nichts gefunden – werde aber weiter suchen, weil das Problem auch heute Morgen besteht. Komisch ist nur, dass es erst seit gestern so ist – das Update auf 2.3.1 hatte ich schon vor ein paar Tagen eingespielt.

Update: Der Tipp, der unter deinem Link gegeben wurde, hat nichts gebracht.

Update 2: Nun habe ich alle Plugins deaktiviert und einen Default-Template gewählt – jetzt läufts wieder schneller. Also muss doch ein Plugin diese Verzögerungen bewirken – nur welches…

Kommentar #3 von: theddy
Geschrieben am: Dienstag, 6. November 2007, 10:26

❗ So, ich habe den Übeltäter gefunden – es war das Plugin „@Feed“ – das fragt verschiedene Provider nach „gestohlenen“ Artikeln ab – offenbar ist da ein Server nicht erreichbar (oder mehrere), aber das Plugin wartet „ewig“ auf eine Antwort. Offenbar hat man in diesem Plugin vergessen, ein Timeout einstellen zu können. Ich muss das dem Autor wohl mitteilen.

Trackback #4 von: bojeonline.de
Geschrieben am: Dienstag, 6. November 2007, 11:26

WordPress sendet keine Emailbenachrichtigung…

Gestern war ich auf der Suche nach einer Lösung und fand sie heute per Mail in meinem Postfach – so macht Bloggen Spaß, vielen Dank, Metty!

Problem: Seit dem Update auf 2.3.1 sendete WordPress mir keine Benachrichtigungen mehr, wenn neue Kom…

Kommentar #5 von: picard
Geschrieben am: Dienstag, 27. November 2007, 12:40

vielen dank für deine analyse, so macht internet spass, ich schalte nun feed aus, dann rockt es ja wieder 😉

Kommentar #6 von: theddy
Geschrieben am: Dienstag, 27. November 2007, 13:11

@picard
Du könntest das Plugin aber auch updaten – dann kannst du wählen, ob es bei den Suchmaschinen nach deinen Artikeln suchen soll oder nicht. Unterdessen gibt es die Version 4.0.

Kommentar #7 von: picard
Geschrieben am: Mittwoch, 28. November 2007, 8:31

theddy ich habe die aktuellste version drauf, erst habe ich das plugin deaktiviert, damit ich arbeiten konnte 😉

dann habe ich mir alle uptionen mal genauer angechaut und die suche deaktiviert 🙂
danke für deinen tip 😎

Kommentar #8 von: Meine Ecke
Geschrieben am: Montag, 28. Januar 2008, 17:16

ich würde sagen.. ein kleines bischen…

Kommentar #9 von: André
Geschrieben am: Dienstag, 22. Juli 2008, 11:19

das problem ist bei mir auch aufgetretten, das der adminbereich sehr langsam wurde… o.O
… mit der Linux- Konsole und dem befehl: lsof +D /pfad-zur-wp-installation/ habe ich den übeltäter aufgespürt, bei mir war es das aLink- Plugin!

Kommentar #10 von: powL
Geschrieben am: Dienstag, 8. Dezember 2009, 17:03

Habe mich jetzt durch ein paar solcher Artikel gelesen, aber so eine richtige Lösung des Problems habe ich noch nicht gefunden. Was ganz gut zu funktionieren scheint sind Plugins wie WP Super Cache oder W3 Total Cache, die allerdings mehr für das Frontend gedacht sind.

Kommentar #11 von: Theddy
Geschrieben am: Dienstag, 8. Dezember 2009, 17:55

Es ist zum Glück schon eine ganze Weile her, als ich dieses Problem hatte. Es war aber definitiv eine Unverträglichkeit zwischen dieser damaligen WP-Version und dem Web-Server. Seit der Version 2.8.x und dem Upgrade der Server-Software ging das Problem dann endgültig weg.

Kommentar #12 von: Arael
Geschrieben am: Dienstag, 24. August 2010, 11:15

Machmals habe ich noch das problem mit Worpress, aber ich weiss jezt warum funzionert nicht so richtig!…Danke!

Kommentar #13 von: Theddy
Geschrieben am: Mittwoch, 25. August 2010, 17:23

Ich habe nicht nur manchmal, sondern immer Probleme mit Spammer, die versuchen, per Kommentar ihren Stuss und ihre Links unterzubringen.

[Link und Webadresse gelöscht]

Kommentar #14 von: Frithjof
Geschrieben am: Montag, 6. Dezember 2010, 9:03

Ich hatte das gleiche Symptom mit meinem Provider, der meine fixe IP Adresse nicht durch die Firewall durchgelassen hat. War irgendwie auf einer Blacklist gelandet. Nachdem sie unsere IP auf die Whitelist gesetzt hatten, ging der Zugriff plötzlich wieder…. Das ganze ist WordPress Versionsunabhängig bei mir gewesen, war ja eine Firewall-Einstellung beim Hoster.

Grüße,
Frithjof

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Kommentar schreiben