blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



“Solar Impulse” landete doch nicht

Sonntag, 12. September 2010, 11:55 | Zivilluftfahrt | von Theddy | Drucken Drucken

Die Aviatik-Fans müssen sich also noch etwas gedulden, bis die HB-SIA über Zürich zu sehen ist und die Landung – und später dann auch der Start – in Kloten erfolgt. Natürlich ist das eine gewaltige Herausforderung an den Piloten, aber auch an die Kontroller von Skyguide. Ein so langsam fliegendes Objekt in den normalen Strom der Verkehrsflugzeuge “einzufädeln” ist wohl nicht ganz ohne. Einen grossen Stau und daraus resultierende lange Holdings sollte die Landung ja auch nicht bewirken. Hoffen wir, dass das Wetter und die Windbedingungen bald günstig sind und der Test ohne grosse Komplikationen gelingt.

Das Solarflugzeug «Solar Impulse» von Bertrand Piccard und André Borschberg wird am Samstag nicht auf dem Flughafen Zürich landen. Die Wetterprognose sei zu unsicher, teilte die Flughafen Zürich AG am mit.

Das Team von Solar Impulse plane nach wie vor, bis zum 30. Oktober mit dem Solarflugzeug HB-SIA quer durch die Schweiz von Genf nach Zürich zu fliegen, heisst es weiter.

via NZZ Online

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

 

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Kommentar schreiben